Schinstrasse, Mutten GR

Für die Sanierung der Bulletobelbrücke hat die HMQ AG Projektierungsgrundlagen in Form eines digitalen Geländemodells erstellt. Als Grundlage für diese Arbeiten ist ein Fixpunktnetz erarbeitet worden. Dieses dient auch als Bezug für die späteren Bauabsteckungen. Mit dem 3D Laserscanner hat die HMQ AG Scans der Kunstbauten wie der Bulletobelbrücke und dem Passmaltunnel erstellt. Mit Belagsbohrungen sind weitere Aussagen für das Sanierungsprojekt gemacht worden. Als Endprodukt hat der Auftraggeber Längsschnitte, Querschnitte und Situationspläne erhalten. Darüber hinaus wird die Bulletobelbrücke durch die Mitarbeiter der HMQ AG mittels Deformationsmessung auf Bewegungen hin untersucht. Zur Referenz: Deformationsmessung Bulletobelbrücke Schinstrasse, Mutten GR

Digitales Geländemodell HMQ AG, Mutten
Vermessung HMQ AG, Mutten
Digitales Geländemodell HMQ AG, Mutten
Laserscanning HMQ AG Bulletobelbrücke Mutten
Vermessung HMQ AG, Mutten
    Auftraggeber Tiefbauamt Graubünden
    Projekt ausgeführt 2015
    Ort Mutten GR

    Foto: HMQ AG